Abalone & MuschelnAbalone

Abalone


Abalone Muscheln - Zauberhafte Energie aus dem Meer
Die Abalone kann als Schale für Schmuck oder Seife, zum Abglimmen eines Salbeiblattes etc. verwendet werden.

Durch den reichen Perlmuttschimmer wird die Abalone auch Irismuschel und Opal des Meeres genannt. Obwohl die Abalone als Muschel bezeichnet wird, handelt es sich bei der Abalone genaugenommen um eine Meeresschnecke. Deshalb gibt es bei der Abalone auch keine zwei zusammengehörende Schalen. Die Abalone Meeresschnecke ist nur oberhalb mit einem Deckel (Schale) bedeckt. Weitere Namen der Abalone sind Paua Muschel oder Seeohren.

Der Abalone werden, wie auch den Edelsteinen, Wirkungen auf unser Wohlbefinden zugesprochen. So soll die Abalone Frohsinn und Offenheit fördern. Akzeptanz gegenüber den Mitmenschen, aber auch helfen eigene Grenzen zu stecken um sich zu schützen und das Selbstvertrauen aufbauen.

Durch die Abalone soll der Kalkstoffwechsel ausgeglichen werden. Die Abalone soll einen positiven, entkrampfenden Einfluss auf Muskeln und Nerven haben.

 
Da der Abalone Bestand in den Gewässern in den letzten Jahren stark abgenommen hat, wurden Änderungen im Import- Artenschutzgesetz vorgenommen. Deshalb ist es sehr schwierig geworden Abalone Muscheln zu importieren und dies beeinflusst auch den Preis der Abalone Muscheln.