Traumfänger & IndianerTraumfängerTraumfänger

Traumfänger


Traumfänger - Original Indianische Handarbeit aus Kanada
Die Geschichte vom Traumfänger ist eine der schönsten Geschichten der indianischen Mythologie. Der Traumfänger enthält ein Netz, dessen Mitte wie ein Spinnengewebe wirkt.

Es heisst, dass die Nachtluft gute sowie auch schlechte Träume hervorbringt. Die guten Träume gehen durch das Gewebe vom Traumfänger in den Träumenden über, während sich die schlechten Träume hoffnungslos im Gewebe vom Traumfänger verfangen und sich im Morgengrauen auflösen.

Ein Traumfänger gehört zu den indianischen Kultobjekten. Träumen ist in der indianischen Kultur von grosser Bedeutung, denn man geht davon aus, dass man in den Träumen Kontakt mit anderen Welten aufnehmen kann. Ein Traum kann das Leben stark beeinflussen. Deshalb ist ein behüteter Schlaf, welcher nur die positiven Träume durchlässt, sehr wichtig.

Ein Traumfänger wird in unmittelbarer Nähe einer Schlafstätte aufgehängt. So soll der Traumfänger den Schlafenden vor negativen Träumen beschützen. Das Netz vom Traumfänger ist so gestaltet, dass nur die schönen Träume einen Weg zum Schlafenden finden können.