Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Rauhnächte-Kalender Aktion!

Artikel-Nr.: 110a30r
Hersteller Artikel-Nr.: 110a30r
SFr. 79.00 SFr. 95.00
Merken

Beschreibung

Rauhnächte-Kalender
für jede Nacht eine andere Pflanze zum Räuchern

Rauhnächte - Zeit der magischen Rituale
Reinigung - Wechsel - Neubeginn

16 Sorten Räucherwerk, abgefüllt in kleine Gripbeutel und mit Beschreibung versehen, befinden sich in den schwarzen Satin-Beuteln des Adventskalenders.

Grösse der Satinbeutel des Adventskalenders ca. 15 x 10 cm. Grösse der Gripbeutel ca. 7 x 4 cm. Papiertasche ca. 18x19 cm. Die Portionen Räucherwerk sind kleiner als die normale Verkaufsgrösse. Es reicht aber jeweils für mehrere Anwendungen.

Rauhnächte
Die zwölf Rauhnächte (Raunächte, Rauchnächte) sind Tage, genaugenommen Nächte, um den Jahreswechsel herum. Bei klassischen Überlieferungen ist die erste Nacht, die Nacht vom 24.Dezember (Heilige Nacht) auf den 25. Dezember. Die Rauhnächte dauern bis zum 6. Januar (Dreikönigstag).Da aber die Nacht vom 21. (Thomastag) zum 22. Dezember, dadurch dass es die Wintersonnenwende und die längste Nacht des Jahres ist, von grosser
Bedeutung ist, beginnen die Rauhnächte bei vielen Überlieferungen bereits in dieser Nacht und dauern bis am 6. Januar (Dreikönigstag). Die Rauhnächte dauern also zwischen 3 bis zu 12 oder mehr Nächten. Die wichtigsten Rauhnächte sind die Thomasnacht, die Heilige Nacht und die Nacht zum Dreikönigstag.

Der Ursprung der Rauhnächte findet sich wahrscheinlich in einer früheren Zeitrechnung. Da bestand ein Jahr aus zwölf Mondmonaten und aus 354 Tagen. Da keine Schaltmonate eingeschoben wurden, waren 11 Tage, also
12 Nächte übrig. Dies waren Tage “ausserhalb der Zeit (tote Tage)”. Man nahm an, dass in diesen Tagen die normalen Gesetze der Natur ausser Kraft gesetzt wurden und die Grenzen zu anderen Welten sich öffneten. In diesen Tagen kamen die Seelen der Toten zu den Lebenden und die Gewalt der finsteren Mächte war grösser als sonst.

Es war die Zeit der magischen und mythischen Rituale und diese Bräuche haben sich bis in die heutige Zeit erhalten.In diesen geheimnisvollen Tagen wurde besonders viel geräuchert um Unheil abzuwenden, um Ställe, andere Räume und Orte vor schlechten Schwingungen und bösen Geistern zu reinigen und durch positive Schwingungen zu ersetzen. Der reine Duft sollte Glück, Reichtum und gute Ernten im neuen Jahr anziehen.Das reinigende Ausräuchern von Räumen soll vor belastenden Einflüssen schützen. Der Duft soll positive Energien, Glück und Erfolg für das neue Jahr anziehen. Die Rauhnächte sind auch die Zeit der inneren Einkehr, des Bewusstseins und des Wechsels, Tage des Nachdenkens und des Neubeginns.

Mit verschiedenen zauberhaften Kräutern, Blüten, Hölzern und Harzen.

Der Wert dieses besonderen Adventskalenders beträgt CHF 95.00.

Lieferung ohne Umgebungsdeko.