Edelsteine & SchmuckSchmuck & BänderArmschmuck

Armband Amethyst, Bergkristall, Rosenquarz

Artikel-Nr.: 414a21
Hersteller Artikel-Nr.: 414a21
Lager: Lager
SFr. 19.90
merken

Beschreibung

Kombination aus drei wichtigen, gut miteinander harmonisierenden Edelsteinen.

Armband mit Amethyst, Bergkristall und Rosenquarz. Elastisch, ca. 19 cm. Kugel Durchmesser ca. 8 mm.

Amethyst - Der Spirituelle 

Sage über den Amethyst:
Der Legende nach war Amethyst eine Nymphe, welche sich zum Schutz vor dem verliebten Bacchus, dem Weingott, in einen Kristall verwandelte. Wütend begoss der Weingott den Kristall mit Wein, wodurch dieser seine wunderschöne violette Farbe erhielt. Deshalb dachte man auch, dass der Stein gegen Trunkenheit schütze.

Von der violetten Farbe des Amethyst geht eine ganz besondere Faszination aus. Sie stand schon immer für mächtige Kräfte und Energien, sowie für Spiritualität. Der Amethyst war ein Glücksbringer und sollte vor schlechten Gedanken und bösem Zauber schützen.

Man sagt, der Amethyst halte falsche Freunde fern und soll echte Freundschaften stärken. Es heisst, wenn zwei Menschen Amethyste tauschen, so werden sie sich immer wohlgesonnen bleiben. 

Der Amethyst fördert und schützt unsere spirituellen Verbindungen. Der Amethyst eignet sich für Meditation und Konzentration. Der Amethyst mindert Prüfungsangst und unterstützt beim Lernen.

Der Amethyst ist hilfreich bei Kopfweh und stressbedingten Verspannungen. Der Amethyst fördert Ruhe, Ausgeglichenheit und Gelassenheit. Der Amethyst bringt Freude, Mut, Kraft und Trost. Amethyst ist beruhigend auf Herz und Nerven, besänftigend bei Wutausbrüchen. Amethyst soll für erholsamen Schlaf sorgen und uns vor Alpträumen verschonen.

Chakra-Zuordnung von Amethyst: Scheitel. Inspiration und Intuition. Hingabe und Vertrauen.

Bergkristall - Reine Energie

Der Bergkristall gehört zu einem der Steine, über welchen es viele Sagen gibt. Bei den Griechen glaubte man, der Bergkristall sei versteinertes Eis und man nannte ihn Krystallos, was soviel wie „das Eis“ bedeutete. In anderen Kulturen glaubte man, dass der Bergkristall der Sitz der Götter war, welche Weisheit und Mut zu Ihnen brachten. Bei den Indianern galt der Bergkristall als Schutz vor allem Bösen und im Buddhismus soll der Bergkristall bei der Meditation vollkommene Erleuchtung bringen.

Man sagt, Bergkristall habe eine entstrahlende Wirkung und wandle störende Energien in positive um. Bergkristall ist Filter, Sender und Speicher. Der Bergkristall ermöglicht es dadurch, dass die Energie von zu starken Steinen, sanfter und verträglicher auf uns einwirkt.

Bergkristall löst Energieblockaden, reinigt und klärt Aura und Geist. Bergkristall beruhigt das Nervensystem, bringt Harmonie, Kraft und Energie. Bergkristall fördert Realität, Umgänglichkeit und Gerechtigkeit. Bergkristall wird eingesetzt bei Problemen mit Rücken und Bandscheiben, gerne auch mit Bernstein kombiniert, sowie bei Kopfschmerzen.

Chakra-Zuordnung von Bergkristall: Als Lichtbringer, rein und klar, wirkt der Bergkristall auf alle unsere Chakren harmonisch ein und bringt die Energien in Fluss. Sehr geeignet ist der Bergkristall auch für das Dritte Auge, den Solar-Plexus und für das Herz-Chakra.

Rosenquarz - Stein des Herzens

Seit der Antike wird der Rosenquarz als Stein des Herzens und der Liebe verehrt. Man glaubte, dass der Rosenquarz von den Göttern der Liebe auf die Erde gebracht wurde um den Menschen die Kraft der Versöhnung und der Liebe zu schenken.

Als Stein des Herzens tröstet der Rosenquarz uns, nimmt unsere Ängste und lindert Verletzungen der Seele. Der Rosenquarz fördert Vertrauen, Zärtlichkeit, Sanftheit, das Zulassen von Gefühlen und Liebe. Der Rosenquarz hilft zu Verzeihen und unterstützt einen harmonischen, friedlichen, liebevollen Umgang mit den Mitmenschen. Rosenquarz belebt Kreativität, Phantasie und die schöpferische Kraft.

Man sagt Rosenquarz nehme das Heimweh und schütze mit seinen sanften Schwingungen die zarte Kinderseele. 

Bekannt ist der Rosenquarz auch als starker Schutz vor Strahleneinflüssen wie Wasseradern, Erdstrahlen, Strahlen von Computern und anderen Geräten sowie elektromagnetischen Feldern. 

Der Rosenquarz soll Herz, Kreislauf und Blutgefässe stärken. Rosenquarz soll auch einen unterstützenden Einfluss auf die Unterleibs-Region haben.
 
Chakra-Zuordnung von Rosenquarz: Die sanften Schwingungen von Rosenquarz sprechen besonders unser Herz-Chakra an. Bei der Meditation wirkt der Rosenquarz stark auf unsere Gefühlswelt ein.