Neuheiten

Räucherfächer Rabe-Schwan mit Mondstein

Artikel-Nr.: 288b83b
Lager: Lager
SFr. 149.90
merken

Beschreibung

Räucherfächer Rabe mit Mondstein

Dieser Räucherfächer wurde in der Schweiz hergestellt. Dazu wurden Federn von Rabe und Schwan aus der Schweiz verwendet. Kombiniert sind die Federn mit einem Mondstein aus Madagaskar, umwickelt mit einem weichen Hirschlederband.

Vögel verlieren ihre Federn durch natürliche Mauserung.

 

Der Rabe wird in vielen Kulturen als Krafttier angesehen. Er wird verehrt wegen seiner magischen Ausstrahlung und seiner Intelligenz. Er ist der Hüter geheimer Dinge. Man sagt, der Rabe könne ins Jenseits und wieder zurück fliegen. So stellt er dann auch die Verbindung zu anderen Welten und unseren Ahnen dar. Heilbringende und hellseherische Fähigkeiten werden ihm zugesprochen. Ein grosser Zauber liegt dem Rabe inne.

Mondstein - Stein der Frau - Edelstein 
Die Farben des Mondsteins können von milchig-weiss, grau-blau bis zu braun-orange gehen, oft mit einem leichten Schimmer wie vom Mond bestrahlt.

Der Mondstein galt in vielen Kulturen als Stein der Weiblichkeit und der Fruchtbarkeit. Der Mondstein wurde deshalb oft auch in Frauenkleider eingenäht.

Der Mondstein fördert einen entspannten Umgang mit der weiblichen Seite von Mann und Frau. Der Mondstein hilft den Wechselzyklus der Frau besser zu verstehen und gelassener damit umzugehen. Der Mondstein dringt ausgleichend in die weibliche Gefühls- und Hormonwelt ein. Der Mondstein unterstützt jugendliches Aussehen und begehrenswerte Weiblichkeit. Der Mondstein fördert Intuition und Feinfühligkeit.

Man sagt, der Mondstein helfe bei Menstruationsbeschwerden, bei Problemen im Bereich des weiblichen Unterleibs und bei der Milchbildung zum Stillen.

Der Mondstein gilt auch als Schutz– und Glücksstein für Reisende.

 

Räucherfeder

Gemäss vieler Kulturen ist die Feder Symbol für das Element Luft, für Leichtigkeit, Reinheit und Klarheit und sie wird auch als Zeichen für die Anwesenheit eines Engels gedeutet.

Die Indianer fächern bei einer Räucherzeremonie mit der Feder den heiligen Rauch zum Himmel. In ihrem Weltbild stellt die Feder Mittler zwischen der irdischen Welt und den Wesen des Himmels sowie die Verbindung zu den Ahnen dar. Die Räucherfeder dient zum Anfächeln der entzündeten Räucherkohle. Sie wird beim Räuchern zum Verteilen des duftenden Rauchs, für Rituale und Zeremonien verwendet.

 

Der Räucherfächer ist eine handgefertigte Création aus der Natur und ein zauberhaftes Unikat. Ca. 26,5 cm lang ohne Lederfransen gemessen. Der Mondstein ist schön gross und misst ca. 6,5 x 4,5 cm.

Dazu passend