Aktionen & RabatteMengen-Rabatt

Sweetgrass Räucherzopf Hierochloe Odorata

Artikel-Nr.: 242a62
Lager: Lager
SFr. 17.90

Staffelpreise

Ab 3 Stück SFr. 17.00
Ab 5 Stück SFr. 16.00
Ab 10 Stück SFr. 15.00
merken

Beschreibung

Sweetgrass - Zieht die guten Geister an
Hierochloe Odorata - Nordamerika - Räucherzopf ca. 70 cm lang

Sweetgrass wird verräuchert, wenn man auf der Suche nach den guten und schönen Seiten des Lebens ist. Es ist auch ideal nach einer Reinigungsräucherung mit weissem Salbei. Selbstreinigend, schafft Sweetgrass eine freundliche, heitere Atmosphäre. Sein Duft ist warm, leicht und süss, erinnert an Vanille und frisch gemähtes Gras.

Der Duft von Sweetgrass bringt lebendige Frische und Schönheit. Bei Anspannung und Nervosität bringt Sweetgrass Entspannung und hilft zur Ruhe zu kommen.

In Gruppen und Gemeinschaften wird Sweetgrass gerne geräuchert, damit die Menschen besser aufeinander eingehen können. Der Duft soll das Herz öffnen und froh stimmen. Bei Trauer bietet der Duft Trost und Zuversicht, Geborgenheit und Schutz. Sweetgrass wird geräuchert um loszulassen und Abschied zu nehmen.

In früher Zeit ging man davon aus, dass der aufsteigende Rauch von Süssgras eine Brücke zwischen den zwei Welten bildete, der Erde und dem Jenseits. Man stellte sich vor, dass die Seele über die Brücke aus Rauch ins Licht gehen kann.


Der Räucherzopf kann an einem Ende entzündet werden und so glimmend oder kleingeschnitten auf der Kohletablette verräuchert werden. Sweetgrass gehört zu den traditionellen Räucherpflanzen der Indianer.

Sweetgrass Hierochloe Odorata, welches auch Süssgras, Mariengras, Vanillegras, Bisongras genannt wird, gehört zur Familie der Süssgräser. Die Bezeichnung Mariengras oder Duftendes Mariengras soll daher stammen, dass es auch zur Verehrung der Jungfrau Maria verwendet wurde.

Mehr Infos:
Sweetgrass stammt von Prärien und Weiden aus Nordamerika. Es ist eine traditionelle Räucherpflanze der Indianer. Es wird von ihnen zu Zöpfen geflochten und getrocknet. Es wird bei der Schwitzhüttenzeremonie und verschiedenen Reinigungszeremonien geräuchert.


Nach einer Reinigungsräucherung mit White Sage ist Sweetgrass die optimale Ergänzung. In der indianischen Tradition macht White Sage die bösen Geister krank und vertreibt sie. Danach wird mit Sweetgrass geräuchert um die guten, hilfreichen Geister anzulocken. Negative Energien werden in positive Energien umgewandelt.


Der Sweetgrass Räucherzopf ist ein Naturprodukt, welcher von Hand verarbeitet wurde, so dass Unterschiede normal und zugleich ein Qualitätszeichen der Natürlichkeit sind. So kann das Gewicht und die Dicke je nach Ernte und Verarbeitung variieren. Deshalb verkaufen wir den Räucherzopf nach Stück und nicht nach Gewicht.

Dazu passend